Presse

Von A nach Wo´s schön ist
Die neuartige ÖPNV-Karte naturtrip.org zeigt, welcher Ausflugstipp vom eigenen Standort aus gut mit Bahn oder Bus zu erreichen ist.

Pressetext herunterladen

naturtrip.org ist die erste ÖPNV Auskunft, wo man das Ziel nicht kennen muss. Schließlich weiß man bei Ausflügen ja meist nicht, wo man genau hinwill, sondern nur, was man vorhat. Nämlich lecker essen, in der Therme entspannen, in der Sonne dösen oder paddeln. Deshalb sucht man bei naturtrip.org von A nach „Strandbad“ oder „Kanuverleih“. Und wie lange man höchstens unterwegs sein will. 30 min, 60 min oder länger. Dann bekommt man auf der Karte genau die Ausflugsziele angezeigt, die vom eigenen Standort aus in 30 min oder 60 min momentan mit Zug, Bus oder Rad zu erreichen sind.

Die Sonne lacht, kein Wölkchen am Himmel zu sehen, jetzt raus ins Grüne! Am besten an einen See, an einem Badestrand entspannen oder vielleicht auch paddeln. Aber welches Strandbad oder Kanuverleih ist jetzt gut mit den „Öffis“ zu erreichen? Am besten ohne Umsteigen und natürlich möglichst schnell.

Nicht von A nach B suchen. Sondern von A nach „Biergarten“ oder „Paddeln“ Bei naturtrip.org gibt man nur seinen Standort ein und wie lange man höchsten unterwegs sein will. 30 min, 60 min oder 90 min. Anders als bei anderen ÖPNV-Apps muss man bei naturtrip.org das Ziel nicht eingeben. Sondern nur, was man vorhat, also lecker essen, in der Therme entspannen oder im Kletterwald „abhängen“. Sofort wird einem auf einer interaktiven Karte gezeigt, welcher Kletterwald, Biergarten, Badestrand oder Kanuverleih in der gewünschten Reisezeit inklusive Fußweg zu erreichen ist. Und zwar immer klimafreundlich mit Zug, Tram, Bus oder Fahrrad. So einfach war es nie, das Auto mal stehen zu lassen.

In Berlin haben 41 Prozent der Haushalt kein Auto Schon jetzt sind fast 2000 Ausflugsziele auf der Karte eingetragen, meist mit schönen, sonnigen Fotos, die Lust machen, sofort hinzufahren. Die Tipps und Fotos kommen von Brandenburger Touristikern, dem Reiseführerverlag terra press oder von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Aber schon jetzt kann Jedermann und Jedefrau Bilder vom letzten Ausflugsziel hochladen. Und auch jeder touristische Betrieb kann sein Angebot auf naturtrip.org kostenlos präsentieren und so leicht die Zielgruppe der 13 Mio Deutschen ansprechen, die kein Auto haben. Allein in Berlin haben 41 Prozent der Haushalte kein Auto, in Hamburg 32 Prozent.

Als Kooperationspartner dabei: VBB, BUND, VCD, DAV, VDV, DNR Viele namhafte Kooperationspartner unterstützen das Projekt ideell – als Beitrag zu einer ökologischen Verkehrswende. Mit dabei sind der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg VBB, der BUND Berlin, die GRÜNE LIGA Berlin, der ökologische Verkehrsclub VCD, die Allianz pro Schiene e.V., der Verband Deutscher Verkehrsbetriebe VDV, der Deutsche Alpenverein DAV Sektion Berlin, der Deutsche Naturschutzring DNR, die Naturfreunde Deutschlands, co2online und der Tourismusverband Seenland Oder-Spree e.V.

naturtrip.org als Tool zur Verkehrsverlagerung für die Nationale Klimaschutz Initiative  Das Bundesumweltministerium hat im Rahmen der Nationalen Klimaschutz Initiative in naturtrip investiert, um im Freizeitverkehr CO2 zu reduzieren. Wenn naturtrip.org deutschlandweit zu nutzen ist, können jährlich bis zu 170.000 Tonnen CO2 vermieden werden weil immer häufiger das Auto in der Garage bleibt. Und stattdessen Ausflüge mit Zug, Bus oder Fahrrad gemacht werden. Nicht nur, weil es klimafreundlich ist, sondern weil man jetzt dank naturtrip.org oft einfacher, bequemer und schneller an die schönen Plätze im Grünen kommt als mit dem Auto.

Mit naturtrip.org werden Bus und Bahn zu Freizeit-Mobilen Mit dem innovativen Routing von naturtrip.org wird Freizeit mit Bus und Bahn ähnlich bequem, planungssicher und flexibel wie mit dem Auto. Und oft ist man mit Öffis einfacher und auch schneller am Ziel, aber eben nur zu bestimmten Zielen. Genau diese gut erreichbaren Ziele findet man mit naturtrip.org jetzt in wenigen Sekunden. Und mit naturtrip.org kann der ÖPNV seine Vorteile gegenüber dem Auto voll ausspielen. Denn manchmal ist ein Auto in der Freizeit ein Klotz am Bein, zum Beispiel wenn man bei Wanderungen immer zum Wander-Parkplatz zurück muss oder der Fahrer nichts trinken darf. Mit Bahn, Bus und Rad ist man dagegen oft flexibler unterwegs.

Der VBB ist Vorreiter in Deutschland bei Open Data Der neue Service für Fahrgäste ist bisher nur in Berlin und Brandenburg möglich, weil der VBB im Rahmen der Open Data Strategie seine Fahrplandaten für StartUps freigegeben hat. Dafür braucht es die Rohdaten aller Verkehrsbetriebe in Berlin und Brandenburg, also alle Züge Straßenbahnen, S-Bahnen, Busse, U-Bahnen. Das neue Erreichbarkeits-Routing wurde in Potsdam entwickelt. Das Team um Chefentwickler Henning Hollburg von Motion Intelligence GmbH hat eine Methode gefunden, mit solchen riesigen Datenmengen umzugehen.

Wir freuen uns über Presseanfragen und schicken gern Fotos vom Team und vom neuartigen Routing! hallo@naturtrip.org. Fon: 0170 46 00 295 (Hermann Weiß)
Hier finden sie druckfähige Fotos und Logos zum Download.

Pressefotos

Medien und Websites aller Art dürfen diese Pressefotos und unser Logo verwenden, wenn sie als Quelle angeben: Foto © naturtrip.org/frauzimmermann.com

Wir freuen uns über Belegexemplare und andere Hinweise, wie und wo die Fotos veröffentlicht wurden, bitte senden an hallo@naturtrip.org.
Pressekit

 

Medienecho

o-ton, Fahrgastmagazin der ODEG, 9. Juni 2015:

App ins Grüne – ohne Auto! Die App naturtrip.org macht Freizeit mit Bahn, Bus und Rad ganz einfach
Wer ODEG fährt, weiß es längst: Freizeit ohne Auto entspannt und ist auch noch gut für die Umwelt. Jetzt gibt es ein Freizeitportal, die gezielt beim Freizeitplanen ohne Auto hilft: naturtrip.org. Zum Beispiel: Lust auf Paddeln? Dann wird auf der interaktiven Karte angezeigt, wie Sie von dort, wo Sie gerade sind, am besten zum nächsten Kanuverleih kommen. Und zwar mit Bahn, Bus oder Fahrrad. Das gilt natürlich auch für andere Aktivitäten, wie beispielsweise Schwitzen in der Therme oder einfach lecker essen. Und worauf haben Sie Lust? Die App startet im Juni 2015 mit Ausflugstipps für Berlin und Brandenburg.

handelsblatt.com, 26. Juni 2015:

Die Apps für noch mehr Sommerlaune
(…)Für diejenigen, die ohne Auto zu den schönsten Ausflugsziele kommen wollen, ist die Web-App „naturtrip.org“ etwas: Sie steckt zwar noch in den Kinderschuhen, zeigt aber an, wie man mit Bahn, Bus oder Rad zum Ziel kommt. Leider gibt es sie bislang nur in Berlin und Brandenburg. (…)

n-tv.de: 26. Juni 2015:

Coole Apps für den perfekten Sommer
(…)Für diejenigen, die ohne Auto zu den schönsten Ausflugsziele kommen wollen, ist die Web-App „naturtrip.org“ etwas: Sie steckt zwar noch in den Kinderschuhen, zeigt aber an, wie man mit Bahn, Bus oder Rad zum Ziel kommt. Leider gibt es sie bislang nur in Berlin und Brandenburg. (…)

Reset Blog, 24. Juni 2015:

Umweltbewusst raus ins Grüne fahren – ab jetzt mit naturtrip.org!
Eine Website hilft euch spontan und schnell, von der Stadt ins Grüne zu kommen. Mit Rad, Bus oder Bahn, ohne unnötige CO2-Emissionen. Vorerst im Berliner Umland, später deutschlandweit. Auch wenn Berlin mit Grünflächen nicht geizt, ist es doch etwas anderes wirklich rauszukommen aus der Stadt. Dafür muss man oft gar nicht so weit fahren, aber man muss wissen wohin und wie am schnellsten. Allein daran kann ein spontaner Wunsch nach Natur scheitern. Bis die Planung steht, ist der Tag schon halb dahin und man bleibt am Ende zu Hause. Abhilfe verspricht nun die Website naturtrip.org und zwar, ohne die Natur dabei zu belasten! (…)Wir finden, eine super Idee und wünschen gelungene Ausflüge ins Grüne! (…)

Blog von Polarstern, 5. August 2015:

Urlaubstipp: Naturtrip
(…) Das Versprechen, einfach schnell aus der Stadt abzuhauen und ohne Ziel trotzdem im Paradies zu landen, wird mit der App Naturtrip eingelöst. Man selber braucht keinen Plan, den macht Naturtrip. Man muss nur wissen, auf was man Lust hat – See, Familienausflug, Kulturtrip – und wie lang die Reisezeit dauern soll. Dann zeigt Naturtrip die schönsten Flecken auf der Karte, beschreibt sie und führt dich auf der schnellsten Route dorthin. Ohne Auto! Naturtrip ist nur gemacht für Bahn, Bus und Rad. Das dürfte den Wochenendausflug revolutionieren. (…)